Termine /News

Alles rund um die SG Korb.

Neuigkeiten und Bekanntmachungen.




mitteillungsblatt 49/22

Sportpistolen Rundenwettkampf in der Kreisliga A.                               

Korb-Steinreinach 4 hatte am Sonntag in Schorndorf ihren 4. RWK der Saison gegen die 1. Mannschaft der Gastgeber. Dieser Vergleich ging mit 775 zu 751 Ringen an die Korber Schützen. Lukas Domhan führte mit 270 Ringen die Mannschaft zum Sieg, Ulrike Albert mit 257 und Thomas Albert mit 248 Ringen ergänzten das Ergebnis. Nicht mehr in die Wertung kam Michael Weißenberger mit 245 Ringen.

Am vergangenen Freitag fand nach zwei Jahren Coronapause unser traditionelles Nikolausschiesssen im Schützenhaus statt.

Die 30 Teilnehmer hatten ihren Spaß im Kampf um die Pokale, denn die Erstplatzierten wurden nach dem Schiessen bei der Siegerehrung damit belohnt. Für alle Teilnehmer gab es Trostpreise, damit niemand mit leeren Händen nach Hause musste. Vielen Dank für die Sachpreise an die Spender Ulrike Albert und Marc Ohligschläger, sowie an unseren Pächter Mathias Höhnes.        


Nikolaus-schießen 2022

Vorschau: Nach Jahren findet am Freitag den 2. Dezember im Schützenhaus unser Nikolausschiessen von 19 bis 21 Uhr statt.

Wie und was geschossen wird bleibt eine Überraschung, Teilnehmer sollten das Alter von 16 Jahren erreicht haben. Für Speis und Trank wird gesorgt. Der Unkostenbeitrag beträgt dieses Jahr 20€. Darin ist das Schießen und Abendessen enthalten. 

Die Schützengilde freut sich auf euren Besuch!


Mitteilungsblatt 48/22

Sportpistolen Rundenwettkampf in der Regionsliga.                                      

Die erste Mannschaft musste bei der SV Stetten/Filder zum dritten RWK in der Saison antreten und kam mit 831 zu 814 Ringen unter die Räder. Was aber keinen Beinbruch bedeutet, denn in Stetten hat noch keine Mannschaft der Liga in dieser Saison gewonnen. Diesmal war mit 276 Ringen Christoph Ziegler der beste Korber, gefolgt von Marcus Frech mit 273 und Dieter Müller mit 265 Ringen. Nicht in die Wertung kamen Thomas Schatz mit 262 und Helmut Walter mit 261 Ringen.

Sportpistolen Rundenwettkampf in der Kreisliga A.                               

Korb-Steinreinach 3 hatte in Haubersbronn ihren 4. RWK der Saison gegen die 1. Mannschaft der Gastgeber, die mit 777 zu 704 Ringen den RWK klar für sich entschieden haben. Mauro Mancuso konnte mit seinen sehr guten 269 Ringen die Niederlage verhindern, denn Lilai Ji mit 223 Ringen und Michael Ellinger mit 212 Ringen blieben unter ihren Möglichkeiten. Nicht mehr in die Wertung kam die sonst so sichere Jutta Misterek mit 207 Ringen.   

Nikolausschiesssen findet von 19 Uhr bis ca. 21 Uhr am kommenden Freitag den 2.12. im Schützenhaus statt. Der Unkostenbeitrag beträgt 20 Euro, darin enthalten sind Startgeld, Essen und Glühwein. Die Besten werden in gemütlicher Runde nach dem Schiessen für ihre Leistung mit Pokal und Sachpreisen belohnt. 


Mitteilungsblatt 45/22

Am vergangenen Wochenende fanden im Korber Schützenhaus die Kreismeisterschaften 2022-2023 in der Liste B statt. Am Start für die Schützengilde waren 10 Schützen in 10 verschiedenen Disziplinen.

Zur Erläuterung der Liste B: Es gelten die allgemeinen Regeln und Bestimmungen des WSV, die Disziplinen werden nur im Kreis, Bezirk und Land der jeweiligen Landesverbänden geschossen.

Die Platzierungen der einzelnen Korber Schützen: Mit dem Ordonanzgewehr-Auflage erreichte Christoph Ziegler Rang 5, Dieter Müller 6, Helmut Walter 17 und Ingo Viets 18.

Mit dem Kleinkalibergewehr Zielfernrohr-Auflage kam Thomas Schatz auf Rang 5.

In der Disziplin Ordonanzpistole belegten die Teilnehmer folgende Plätze: Müller D. 1, Marcus Frech 2, Walter 3, Schatz 4, Ziegler 8, Michael Ellinger 11 und Ralf Müller auf 13.

Mit dem Western Repetiergewehr GK kam R.Müller auf Platz 7.

Mit dem Western Unterhebel KK Gewehr belegte Frech Rang 1, R.Müller 7 und Ulrike Albert Rang 8. Mit dem Unterhebel GK belegte Müller D. Rang 2, Ziegler 6, Walter 7, Frech 8 und Thomas Albert 9.

Mit dem Unterhebel Gewehr Kurzwaffen Patrone belegte Frech Rang 1, Müller D. 4, Ziegler 5, Walter 12, Müller R. 14 und U.Albert auf 17.

Mit dem SLG Kurzw.-Patrone belegte Walter den 1. Platz. SLG GK Ziegler 1. und Sven Ort 2.

SLG GK Zielfernrohr kam Ort auf Platz 2 und Dennis Schäfer auf 4.

Vielen Dank an das Orga-Team  für den reibungslosen Ablauf, sowie dem Kelterstüble für die Verköstigung.


mitteilungsblatt 44/22

Am kommenden Wochenende findet auf der Anlage der Schützengilde Korb-Steinreinach ein Teil der Kreismeisterschaften statt, aus diesem Grund ist der Schiessbetrieb für Gastschützen nicht möglich.

Sportpistolen Rundenwettkampf in der Regionsliga.                         

Die Begegnung in der vergangenen Woche lautete Reichenbach/Fils 1 gegen Korb-Steinreinach 1 und endete 797 zu 812 Ringen zu Gunsten der Gäste. Auf der ungewohnten Anlage der Reichenbacher war für die Schützen der Korber Gilde leider kein besseres Ergebnis möglich. Dennoch reichte es zum Sieg, denn Dieter Müller mit 277, Christoph Ziegler mit 270 und Marcus Frech mit 265 Ringen sorgten hierfür. Nicht in die Wertung kam Thomas Schatz und Helmut Walter mit 258 bzw. 256 Ringen.


mitteilungsblatt 43/22

Am vergangenen Samstag wurde beim Arbeitsdienst frischer Sand in den Kugelfang der 50 Meter Bahn eingebracht. Sehr zum Leidwesen fanden nur wenige den Weg ins Schützenhaus. Vielen Dank an die Anwesenden.

Deutsche Meisterschaften der Schwarzpulverschützen in Phillipsburg.                           

Ralf Müller war der einzige Vertreter der Korber Schützengilde auf der Badischen Schiessanlage und konnte sich in drei Disziplinen des BDS Verbandes auf dem Podest platzieren. Mit dem Standardgewehr auf Mehrdistanz gelang dem Korber Schützen sein bislang bestes Ergebnis und erreichte somit auch verdient den 2. Platz. Ebenfalls den 2. Platz erreichte er mit dem Revolver in der Quick Shot Disziplin und mit dem Standard Revolver sensationell den 1. Platz.        Herzlichen Glückwunsch von all deinen Schützenkameraden.

Sportpistolen Rundenwettkampf der Kreisliga A.                                            

Korb-Steinreinach 3 hatte den SSV Leutenbach 2 zu Gast. Trotz guter Leistung ging auch dieser Vergleich mit 733 zu 752 Ringen verloren. Mauro Mancuso mit  260 Ringen, Jutta Misterek 252 und Michael Ellinger mit 229 Zähler sorgten fürs Ergebnis. Lilai Li blieb hinter seinen Möglichkeiten mit 221 Ringen.

Korb-Steinreinach 4 musste bei der SSV Leutenbach 1 antreten und den Sieg den Gastgebern überlassen. Lukas Domhan erreichte 264 Ringe, Thomas Albert 257 und Ulrike Albert mit 248 Ringen sorgten für das Ergebnis. Michael Weißenberger kam mit 208 Ringen nicht in die Wertung.


mitteilungsblatt 40/22

Sportpistolen Rundenwettkämpfe                                               

Kreisliga A: Korb-Steinreinach 4 hatte die SGi Beutelsbach 1 zu Gast und verlor mit 768 zu 806 Ringen. Thomas Albert erreichte 253 Ringe, Lukas Domhan 265 Ringe, Ulrike Albert machte mit 250 Zähler das Trio komplett. Michael Weißenberger verpasste die Wertung mit 229 Ringen.

Kreisliga A: Korb-Steinreinach 3 war Gast bei der KTSV Hösslinswart 1. Die Begegnung endete mit 767 zu 691 Ringen zu Gunsten der Gastgeber. Jutta Misterek erzielte 216 Ringe, Mauro Mancuso 235 und Lilai Ji 240. Michael Ellinger fehlte aus gesundheitlichen Gründen.


mitteilungsblatt 39/22

Sportpistolen Rundenwettkämpfe der Regionsliga                                             

Gleich zu Beginn der Kleinkaliber Sportpistolen Rundenwettkämpfe in der Saison 22/23 hatte die erste Korber Mannschaft die NSG Stuttgart 2 zu Gast und besiegten diese mit 811 zu 776 Ringen. Marcus Frech erzielte 277 Ringe, Thomas Schatz kam auf 271 und Dieter Müller auf 263. Helmut Walter und Christoph Ziegler kamen mit 263 bzw. 261 Ringen nicht mehr in die Wertung.

Kreisliga A: Auch im Kreis war Saisonbeginn, Korb-Steinreinach 4 hatte die SGi Schorndorf 1 zu Gast und behielt die Oberhand mit 805 zu 777 Ringen. Thomas Albert in bestechender Form erreichte 272 Ringe, Lukas Domhan als deutscher Vizemeister 2022 kam in seiner ungeliebten Disziplin auf 270 Ringe, Ulrike Albert machte mit 263 Zähler das Trio komplett. Michael Weißenberger verpasste die Wertung mit 221.

Kreisliga A: Korb-Steinreinach 3 war Gastgeber gegen die SG Haubersbronn 1 und kam mit enttäuschenden 709 zu 725 Ringen unter die Räder. Jutta Misterek erzielte 252 Ringe, Mauro Mancuso 244 und Lilai Ji 213. Michael Ellinger blieb weit unter seinen Möglichkeiten und kam mit 182 Ringen nicht in die Wertung.


Mitteilungsblatt 38/22

Deutsche Meisterschaften des BDS Verbandes in Phillipsburg.                                    

Am Start mit der 9mm Sportpistole war für Korb Lukas Domhan, der 2 Tage zuvor noch in München für Ruhm und Ehre gekämpft hatte. In der Disziplin 25 Meter Präzision gelang ihm mit hervorragenden Serien sein bisher bestes Ergebnis, am Ende stand der 2. Platz zu Buche. In der Mehrdistanz-Disziplin reichte es für den 5. Platz, hierbei fehlten nur wenige Ringe zu den Medallienrängen. Es war der bislang größte Erfolg unseres Pistolenschützen. Herzlichen Glückwunsch.

Die Schützengilde Korb-Steinreinach gratuliert den erfolgreichen Korber Schützen bei den Meisterschaften und bedankt sich bei Lukas Domhan, Marcus Frech, Christoph Ziegler, Dieter Müller, Willi Monschau und Hartmut Sigle für ihren tollen Einsatz und den erfolgreichen Platzierungen.

Abschlusstabelle der Großkaliber Sportpistolen Saison 2022 in der Regionsliga A, B und C.

Liga A: Die Mannschaft Korb 2 belegte den 4. Tabellenplatz von insgesamt 27 und verpasste nur knapp den Aufstieg in die Landesliga. In der Einzelwertung war Andreas Schnabel auf Platz 8 von 133 Schützen.                                           

Liga B: In dieser Klasse wurde der 4. Platz von der 3. Korber Mannschaft belegt und in der Einzelwertung steht Sascha Hermann auf Rang 5 als bester Korber von 108 Schützen der 23 Mannschaften.                                         

Liga C: Korb-Steinreinach 4 belegt in dieser Klasse den 6. Tabellenplatz von 28 Mannschaften. In der Einzelwertung steht Mauro Mancuso auf Rang 22 vor den Mannschaftskollegen Jutta Misterek und Dennis Schäfer, der 131 Schützen.

Allen Mannschaften Gratulation für die tollen Platzierungen, besonders der Ersten für den 5. Platz in der Landesliga.


mitteilungsblatt 36/22

Deutsche Meisterschaften der Sportschützen in München.                                     Vergangene Woche waren sechs Korber Schützen auf der Olympiaanlage in München-Hochbrück am Start. In vier Disziplinen und unterschiedlichen Altersklassen: Herren1 Lukas Domhan, Herren2 Christoph Ziegler, Herren3 Marcus Frech, Herren4 Dieter Müller, Willi Monschau und Hartmut Sigle.

In der Disziplin Revolver 357 Magnum qualifizierten sich Ziegler, der 369 Ringe erreichte und auf dem 18. Rang landete. Frech mit 371 Ringen auf Rang 26 und Müller mit 361 Ringen auf Rang 27. Somit kam die Mannschaft auf 1101 Ringe und auf Platz 14 von 23 Mannschaften.

In der Disziplin Revolver 44 Magnum schoß Frech 367 Ringe und landete auf Platz 27, Müller mit 365 Ringe auf Platz 13, Monschau kam auf 371 Ringe und belegte den 9. Rang. Die Mannschaft  erreichte den 7. Platz von 19 qualifizierten Mannschaften.

In der Disziplin Pistole 45ACP war Ziegler mit 375 Ringen auf Rang 10, Frech mit 378 auf Rang 12 und Müller mit 376 Ringen auf Rang 11. Die Mannschaft kam mit 1129 Ringen auf Platz 5 von 25 Mannschaften.

In der Disziplin 9mm Luger kam Ziegler mit 381 Ringen auf Rang 6, Frech mit 380 auf Rang 8 und Müller mit 379 Ringen auf Rang 10. Dies ergab eine Gesamtringzahl von 1140 Ringen und reichte für den dritten Platz auf dem Podest

Herzlichen Glückwunsch hierfür. Für Korb-Steinreinach2 am Start Lukas Domhan, der zum ersten Mal bei einem großen Event dabei war, erreichte den 23. Platz mit 363 Ringen und Sigle Platz 35 mit 350 Ringen. Für die Mannschaftswertung fehlte Helmut Walter, der aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnte. Das mit Abstand größte Starterfeld war in diesem Jahr bei den Herren3.


Mitteilungsblatt 31/22

Der notwendige Arbeitsdienst wurde am vergangenen Samstag von Schützen aller Mannschaften durchgeführt.

Vielen Dank an alle, besonders an die Kelterstube für das gute Essen.

Am Sonntag fand der Landesliga Rundenwettkampf der ersten Mannschaft gegen Heutensbach statt, der mit 1151 zu 1143 Ringen der zu Gunsten der Gastgeber entschieden wurde.

Marcus Frech mit 385, Helmut Walter und Dieter Müller mit je 383 Ringen sorgten für das Ergebnis. Nicht in der Wertung war Christoph Ziegler mit 377 und Thomas Schatz mit 372 Ringen.

Nach Abschluß der Saison steht die Mannschaft auf dem 5. Tabellenplatz 56 Ringe hinter Landesligameister Nendingen.

Chris steht auf Platz 15 in der Einzelwertung, Marcus auf 20, Dieter auf 23, Helmut auf 41 und Thomas auf Rang 53 von 93 Schützen der 20 Mannschaften. Herzlichen Glückwunsch für die gute Platzierung.                            

In der Regionsliga B musste Korb 3 zum vorletzten Wettkampf der Sommersaison auswärts gegen Geradstetten 1 antreten und gewann diesen Vergleich mit 1045 zu 991 Ringen souverän.

Lukas Domhan mit 362, Lilai Ji mit 346 und Sascha Hermann mit 337 Ringen sorgten für den Sieg. Zlatko Valpotic 334 und Jens Heinrich 326 Ringe verpassten die Wertung.                                                                                        

In der Regionsliga C musste Korb 4 auswärts gegen Schorndorf 1 eine Niederlage einstecken, 1067 zu 1046 endete diese Begegnung. Dennis Schäfer mit 350, Mauro Mancuso mit 349 und Jutta Misterek mit 347 Ringen sorgten für das gute Ergebnis. Michael Weißenberger verpasste die Wertung mit 319 Ringen und Sven Ort konnte nicht antreten.

Ende August finden die letzten Wettkämpfe der Saison in der Regionsliga A, B und C statt, bevor es im September mit der Kleinkaliberpistole in die Wintersaison geht.


750 Jahre Korb mit Festumzug

An allen Mitgliedern ein herzliches "Danke Schön" für die Teilnahme am Festumzug. Ob jubelnd am Strassenrand oder aktiv dabeizusein, es war schön zu sehen dass das Interesse doch geweckt wurde, um unseren Verein im einem guten Licht zu repräsentieren. Einen ganz besonderen Dank auch an unsere Schützenkameraden aus Winterbach die mit dem Böller den Startschuss gaben. Ein Lob an Thomas für Organisation, ein danke an Jens für den Schlepper und an Peter für die Garage sowie an Lothar für Wurst und Getränk. Eigentlich an alle die teilgenommen haben und uns tatkräftig unterstützt haben.



Mitteilungsblatt 26/22

Großkaliber Rundenwettkämpfe in der Regionsliga Stuttgart                                    

Liga A: Korb-Steinreinach 2 hatte Beutelsbach 1 zu Gast und kam mit  1118 zu 1124 Ringen unter die Räder. Andreas Schnabel bestätigte seine gute Form mit 375 Ringen, Hartmut Sigle mit 374 und Michael Ellinger mit 369 Ringen vervollständigten das Ergebnis. Thomas und Ulrike Albert verpassten nur knapp die Wertungsränge.                                   

Liga B:  Endersbach-Strümpfelbach 1 gegen Korb-Steinreinach 3 lautete die Begegnung am Wochenende und ging mit 973 zu 1098 Ringen zu Gunsten der Korber aus. Gut aufgelegt war wiedermal Lukas Domhan mit 378 Ringen, Sascha Hermann mit 362 und Lilay Ji mit 358 Ringen sorgten für den Sieg. Zlatko Valpotic und Jens Heinrich kamen diesmal nicht in die Wertung.                                              

Liga C: Das Ergebnis der Begegnung Rudersberg 2 gegen Korb-Steinreinach 4 liegt noch nicht vor.

Der Korber Schütze Hartmut Sigle war vergangene Woche in Arnheim bei den European Company Sport Games für seinen Arbeitgeber am Start. Eine Goldmedaille in der Disziplin Air Riffle Bench Rest und eine Silbermedaille in der Disziplin Air Pistol Bench Rest war die Ausbeute. Herzlichen Glückwunsch hierfür.  

Am kommenden Sonntag wird die Schützengilde den Festumzug durch den Ort anführen, wir bitten unsere Mitglieder zahlreich am Strassenrand zu stehen, um den Teilnehmern zuzujubeln.


Mitteilungsblatt 24/22

Großkaliber Rundenwettkampf in der Landesliga                                     

Korb-Steinreinach 1 hatte am Wochenende die Pistolenschützen aus Nürtingen zu Gast, 1157 zu 1117 Ringen endete dieser Vergleich für die Gastgeber. Christoph Ziegler mit 389, Dieter Müller mit 385 und   Marcus Frech mit 383 Ringen sorgten für das bislang beste Saisonergebnis. Thomas Schatz verpasste diesmal mit 382 Ringen die Wertung ebenso Helmut Walter mit 380 Ringen.                                                     

Der Korber Gewehrschütze Hartmut Sigle startete am Wochenende bei den Württembergischen Meisterschaften in der Disziplin 60 Schuss liegend englisch Match in Nufringen. Deutliche Nachteile hatten die Schützen mit der Startzeit am Vormittag, da die Sonneneinstrahlung ungünstig von vorn auf den 50 Meterstand strahlte, dennoch Platz 9.                       

An alle Vereinsmitglieder, welche Interesse haben, am Festumzug der Gemeinde am 3.7. bei den Schützen mitzulaufen, bitte bei Thomas Schatz melden. Um rege Teilnahme wird gebeten, da die Liste der Teilnehmer bislang etwas kurz ausfällt.


Mitteilungsblatt 22/22

Württembergische Meisterschaften für Großkaliber Pistolen und Revolver am Wochenende in Sindelfingen.

Von der Schützengilde Korb-Steinreinach konnten  sich hierfür 9 Schützen qualifizieren in verschiedenen Altersklassen. Lukas Domhan war in der Klasse Herren1 am Start. Christoph Ziegler, Thomas Schatz, Andreas Schnabel und Michael Ellinger bei den Herren2, Marcus Frech bei Herren3 , Helmut Walter, Willi Monschau sowie Dieter Müller bei den Herren4.

In der Disziplin 9mm Luger erreichte die Mannschaft Korb2 mit Domhan, Schatz und Walter den ersten Platz. Mannschaft1 mit Frech, Müller und Ziegler erreichte den 3. Platz.In der Einzelwertung kam Domhan auf Rang 4, Ziegler auf 2, Schatz auf 8, Schnabel auf 15, Frech auf 9, Walter auf 7 und Müller belegte den 1. Platz in den jeweiligen Altersklassen.

In der Disziplin 45 ACP kam die Mannschaft mit Müller, Frech und Ziegler auf den 4. Platz mit 1129 Ringen. In der Einzelwertung kam Ziegler auf den 3. Platz, Frech auf 4, Müller auf 7 und Walter auf Rang 10.

In der Disziplin 357 Magnum kam die Mannschaft mit Frech, Müller und Ziegler auf den 3. Platz mit 1135 Ringen. Ziegler wurde 3., Schatz 14., Frech 17., Walter 9. und Müller 2. im Einzel.

In der Disziplin 44 Magnum kam die Mannschaft Korb1 mit Frech, Monschau und Müller auf Rang 3 mit 1125 Ringen. Korb 2 mit Ziegler, Walter und Ellinger belegte den 8. Platz mit 1049 Ringen. Ziegler wurde 7., Ellinger 9., Frech 9., Walter 7., Müller 2. und Willi Monschau wurde 1.mit 381 Ringen und somit Württembergischer Meister.                  

Wir gratulieren den Großkaliberschützen für die hervorragenden Platzierungen denn insgesamt standen 4 Korber Mannschaften auf dem Podest, 1x Gold und 3x Bronze. Im Einzel gab es 2x Gold, 3x Silber und 2x Bronze für die Schützen der Korber Gilde.

Fernwettkampf vom 22.5. zwischen Korb und Berri endete 1870 zu 1722 Ringe. Jeweils 10 Schützen pro Mannschaft waren angetreten davon kamen die besten 5 in die Mannschaftswertung.                                                                                     

Wir senden liebe Grüße an Ilona und Eugen sowie den Schützen des Berri Pistol & Shooting Club nach Down Under.

Mitteilungsblatt 21/22

Landesliga Rundenwettkampf für Großkaliber Pistole und Revolver.    

Zum 3. RWK der Saison mußten die Mannen von Korb-Steinreinach 1 in  Heutensbach im Tal antreten. 1137 zu 1142 Ringen endete diese Begegnung zu gunsten der Korber Schützen.

Für dieses Ergebnis sorgten diesmal Christoph Ziegler mit sehr guten 389 Ringen sowie Helmut Walter mit 378 und Thomas Schatz mit 375 Ringen. Marcus Frech mit 367 und Dieter Müller mit 364 reichte es nicht in die Wertungsränge. Aktuell belegt die Mannschaft nach wie vor den 10. Tabellenplatz.  


Mitteilungsblatt 19/22

Landesliga Rundenwettkampf Nürtingen 1 gegen Korb-Steinreinach 1.

Dieser Vergleich fand am 1. Mai statt und wurde mit 1145 zu 1128 Ringen zu Gunsten der Korber gewonnen. Marcus Frech 384, Dieter Müller 381 und Christoph Ziegler mit 380 Ringen sorgten für das Ergebnis. Thomas Schatz mit 376 und Helmut Walter mit 366 Ringen reichte es nicht für die Wertung. Die Mannschaft belegt aktuell noch den 10. Tabellenplatz.                       

Das Ergebnis der Begegnung in der Bezirksliga C Schorndorf 1 gegen Korb-Steinreinach 4 liegt vor und lautet 1023 zu 1059 zu Gunsten der Korber Gäste.

Sven Ort mit 361, Mauro Mancuso mit 353 und Dennis Schäfer rundete mit 345 Ringen das gute Ergebnis ab. Jutta Misterek erreichte 342 und Michael Weißenberger 319 Ringen und waren somit diesmal nicht in der Wertung. Die Mannschaft belegt den 6. Tabellenplatz.

Korrektur der Ehrungen bei der Hauptversammlung. Nicht Sascha Hermann, wie ursprünglich berichtet, sondern Sascha Müller wurde für die 15 jährige Mitgliedschaft geehrt und Frank Kuhnle wurde für 20 nicht 25 Jahre geehrt. Hinzu kommen noch die Auszeichnungen mit Klein-Silber des Schützenkreises Waiblingen für Sven und Dominique Ort sowie Thomas Albert. Die Presse bittet um Nachsicht.

Kommenden Sonntag bestreiten die Mannschaften einen Fernwettkampf gegen den Berri Pistol Shoothing Club Australien. Geschossen wird nach den Regeln des DSB  mit Großkaliber Pistole oder Revolver.


mitteilungsblatt 18/22

Am vergangenen Freitag fand die Jahreshauptversammlung im Schützenhaus statt.

Zu Beginn fand die Begrüßung durch den Vorstand mit derTotenehrung und die Bestimmung eines Leiters der Versammlung statt, das von Lothar Ade mit Bravour bewältigt wurde.

Zunächst wurden die Berichte vom Vorstand, Kassier und des Schießleiters vorgetragen, die allesamt von der Versammlung entlastet wurden.

Bei den Wahlen sind der Vorstand Marcus Frech, 2. Vorstand Thomas Schatz, 1. Kassier Andreas Schnabel, 2. Kassier Ralf Müller, 1. Schießleiter Helmut Walter, 2. Schießleiter Dieter Müller, Beisitzer Michael Ellinger und Pressewart Hartmut Sigle sowie Kassenprüfer Rudi Rösch wieder gewählt worden.

Neu gewählt wurde Sascha Hermann als Schriftführer, Christoph Ziegler als Beisitzer und Ulrike Albert als 2. Kassenprüfer.

Geehrt wurden durch den Vorstand für 50 Jahre Heinz Killinger, Rudi Rösch und Willi Haag, 40 Jahre Hartmut Sigle, 25 Jahre Peter Rotwein,Jörg Mast, Frank Kuhnle, Rainer Stiefel und Susanne Matson, 20 Jahre Michael Sing, 15 Jahre  Sascha Hermann, Jens Heinrich, Heiko Widmann und Dominic Steinbrenner, 10 Jahre Markus Schatz und Max Reimer.

Unter dem Punkt ´Sonstiges´ stellte Vorstand Marcus Frech den Entwurf für einen Gaststättenumbau vor, Michael Ellinger bemängelte die Beteiligung der Aktiven beim Arbeitsdienst und Rudi Rösch regte an, die Aufsicht im Blättle nicht mehr zu erwähnen, da jeder Schütze die Aufsichtsliste einsehen kann.

Zum Abschluss bedankte sich Lothar Ade bei der Vorstandschaft für die hervorragende Arbeit der letzten Jahre, sowie den ruhigen und sachlichen Verlauf der Versammlung. Gleichzeitig bedankte sich der Vorstand bei den Anwesenden für die Teilnahme an der Hauptversammlung.

Die Ergebnisse der Rundenwettkämpfe Landesliga und Bezirksliga erscheinen in der nächsten Ausgabe des Gemeindeblattes.


mitteilungsblatt 17/22

Liebe Vereinsmitglieder, nur zur Erinnerung:                                                                                               

Am Freitag, den 29. April findet unsere Hauptversammlung im  Schützenhaus statt. Beginn um 20 Uhr. Für die Bewirtung ist gesorgt.  Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

In der Bezirksliga A bestritten die Großkaliberschützen der zweiten Mannschaft unter der Woche ihren Rundenwettkampf gegen Leutenbach 1 und gewannen diesen mit 1125 zu 1119 Ringen. Andreas Schnabel sorgte mit 378 Zähler für einen erfolgreichen Wettkampf, da Thomas Albert mit 375 und Hartmut Sigle mit 372 Ringen vorgelegt hatten. Die Wertung verpasste Michael Ellinger mit 371 Ringen nur knapp, ebenso Ulrike Albert.

In der Bezirksliga B hatte Korb-Steinreinach 3 Geradstetten 1 als Gegner zu Gast, auch dieser RWK ging mit 1094 zu 993 Ringen an die Gastgeber. Hier erziehlten Lukas Domhan und Sascha Hermann jeweils 376 Ringe und Lilay Ji blieb mit 342 Ringen unter seinen Möglichkeiten. Zlatko Valpotic verpasste mit 331 die Wertung und Jens Heinrich fehlte krankheitsbedingt. Die vierte Mannschaft war in Schorndorf beim RWK, leider liegt das Endergebnis noch nicht vor. Die erste Mannschaft bestreitet in der Landesliga am 1. Mai ihren RWK in Nürtingen. 

Aufsicht: Am Wochenende werden D. Müller und R. Rösch für einen reibungslosen Ablauf im Schiessbetrieb sorgen.


mitteilungsblatt 16/22

Liebe Vereinsmitglieder, nur zur Erinnerung.                                                                                              

am Freitag, den 29. April findet unsere Jahreshauptversammlung im  Schützenhaus statt. Beginn um 20 Uhr. Für die Bewirtung ist gesorgt.  Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Da letzte Woche noch 2 Tage Arbeitsdienst nötig waren um den Biergarten von Sturmschäden zu befreien fanden sich doch noch ein paar wenige Schützen bereit dies zu bewerkstelligen. Vielen Dank dafür. Ein ganz besonderer Dank an Martin Zerrer, der für den Abtransport von Reisig und Geäst mit Traktor und Hänger sorgte.

Nach der Biergartensaison werden wiederum Tage nötig sein, um die restliche Sturmschäden zu beheben.

Aufsicht: Am Wochenende werden U. und T. Albert für einen reibungslosen Ablauf im Schiessbetrieb sorgen.



Mitteilungsblatt 15/22

Liebe Vereinsmitglieder,                                                                                                

am Freitag, den 29. April findet unsere Jahreshauptversammlung im  Schützenhaus statt. Beginn um 20 Uhr. Für die Bewirtung ist gesorgt.

Rundenwettkampf für Großkaliber Pistolen und Revolver                               

Landesliga: Erste Begegnung der Saison 2022 der Korber Schützen gegen den Lieblingsgegner SGI Reichenbach/Fils endete 1136 zu 1131 Ringe. Christoph Ziegler mit 384 Ringen, Helmut Walter und Marcus Frech mit je 376 Ringen sorgten für das Ergebnis. Dieter Müller und Thomas Schatz kamen nicht in die Wertung.

Ausser Plan: Am vergangenen Wochenende war ein Arbeitdienst angesagt, um die umgestürtzten Bäume und sonstige Sturmschäden zu beseitigen. Leider konnte der Vorstand nur drei Schützen begrüßen, weshalb auch noch am Anfang dieser Woche der Arbeitsdienst fortgesetzt wurde, da unser Wirt so früh als möglich den Biergarten eröffnen möchte.                                                                  

Aufsicht: Am Karfreitag und am Osterwochenende findet kein Schiessen statt.


Mitteilungsblatt 14/22

Liebe Vereinsmitglieder,                                                                                                

am Freitag, den 29. April findet unsere Jahreshauptversammlung im  Schützenhaus statt. Beginn um 20 Uhr. Für die Bewirtung ist gesorgt.

 

Kreismeisterschaft für Gewehrschützen

Ordonanzgewehr: Geschlossene Visierung 3. Platz Dieter Müller und offene Visierung 3. Platz Dieter Müller und Platz 8 von Hartmut Sigle.  Kleinkalibergewehr: 100 Meter frei Platz 4, KK 100 Meter Auflage, KK- 50 Meter Auflage, KK- 60 Schuß liegend, KK 3X20 sowie mit dem Luftgewehr auf 10 Meter jeweils der 1. Platz von Hartmut Sigle.

Rundenwettkampf für Großkaliber Pistolen und Revolver.                              

Bezirk A: Beutelsbach 1 gegen Korb-Steinreinach 2 endete 1129 zu 1089 Ringe für die Gastgeber. Andreas Schnabel mit 367, Hartmut Sigle mit 365 und Thomas Albert mit 357 Ringen sorgten für das bescheidene Ergebnis. Nicht in die Wertung kamen Ulrike Albert und Michael Ellinger.   

Bezirk B: Endersbach-Strümpfelbach 1 gegen Korb-Steinreinach 3 endete 976 zu 952 Ringen. Da mit Lukas Domhan und Zlatko Valpotic gleich 2 Leistungsträger der Mannschaft aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen mussten, war das Ergebnis doch recht passabel. Die Gesamtringe erzielten Sascha Hermann 363, Lilay Ji 333 und Jens Heinrich mit 256 Ringen.

Kurz zur Info, die Gruppe Hermann trainiert dienstags und Gruppe Ellinger am Mittwoch, auf dem 25-Meter Stand.     

Bezirk C: Die Mannschaft Korb-Steinreinach 4 musste bei Rudersberg 2 antreten und hat diesen Vergleich mit 1026 zu 991 Ringen für sich entschieden. Jutta Misterek 347, Dennis Schäfer 341 und Mauro Mancuso sorgten für das Ergebnis. Sven Ort verpasste mit 332 Ringen die Wertung.  Die Mannschaft Korb 4 trainiert wie gehabt immer montags von 19-21 Uhr.                                       

Aufsicht:  Am 8.4. und 10.4. 2022 werden Jens Heinrich und Hartmut Sigle den Schiessbetrieb beaufsichtigen.

 


Mitteilungsblatt 13/22

Am 29. April 2022 findet die Jahreshauptversammlung im Schützenhaus   um 20 Uhr statt, die schriftliche Einladung hierfür wird Ihnen die Tage zugestellt.

Ergebnisse der Kreismeisterschaften mit Pistole und Revolver 2022

Folgende Platzierunge wurden erreicht mit der Pistole 9x19 Luger.                      

Herren 1: Lukas Domhan Platz 1 und Valentin Schuster belegte Platz 2. Herren 2: 1.Andreas Schnabel, 2.Christoph Ziegler, 3. Sascha Hermann und den 10. Platz belegte Thomas Schatz. Herren 3: 1. Platz Marcus Frech.  Herren 4: 1. Dieter Müller, 2. Helmut Walter,7. Thomas Albert, 8. Mauro Mancuso und der 13.Platz für Hartmut Sigle. Auf Platz 1 die Mannschaft Korb1mit Frech, Müller, Ziegler. Korb 2 auf Platz2 mit Walter, Domhan,Schatz. Korb 4 belegte mit Schnabel, Mancuso, Ji den 3. Rang  und Korb3 mit Hermann, Albert und Sigle den 7. Platz.

Pistole 45 APC:        

H2: 1.Ziegler, 2. Schatz und den 8. Rang belegte Schnabel. H3: 1. Frech.     H4: 1. Walter, 3. Müller und 8. wurde Albert. Die Mannschaft Korb1 mit Frech, Müller und Ziegler belegte den 1. Platz. Korb 2 mit Walter, Schatz und Albert wurde 4.

Revolver 44 Magnum:

H2 der 1.Platz für Michael Ellinger, 2. wurde Ziegler und bei den Herren 3 siegte Frech. Herren 4 die Plätze 1,2,3 für Walter, Müller und Willi Monschau. Die Mannschaft Korb 2 mit Ellinger, Ziegler und Walter belegte den 1. Platz vor Korb 1 mit Frech, Müller und Monschau. Platzierungen mit KK-Gewehr liegen noch nicht vor, die Ergebnisse folgen dann in der nächsten Ausgabe des Blattes.

Download
Ergebnisliste KM2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 441.5 KB

Mitteilungsblatt 12/22

Bezirksmeisterschaften Bund Deutscher Schützen LV Württemberg

Insgesamt waren sechs Schützen der Schützengilde Korb-Steinreinach mit Lang- und Kurzwaffen in Phillipsburg am Start.

Mit dem Dienstsport-Gewehr am Start war Andreas Schnabel und erreichte den 5. Platz mit Zielfernrohr, mit Z.F. als Selbstlader Platz 5 und mit offener Visierung den 8. Platz.

Lukas Domhan belegte mit der 9mm Pistole in der Mehrdistanz-Disziplin den 2. und in der Präzision den 7. Platz.

Sven Ort belegte in den selben Disziplinen die Plätze 13 und 18. Lilay Li wurde in der Präzi 19. und mit der Kleinkaliber Pistole 7.

Marcus Frech wurde mit der Dienstpistole Bezirksmeister und mit der Pistole Magnum Präzision 4.

Ralf Müller in der Altersklasse am Start mit der Kleinkaliber Pistole Platz 6 und in der Freien Klasse Platz 8, in der Pistole Mehrdistanz-Disziplin Platz 13, mit dem Revolver 357 Magnum Präzision Platz 6, mit dem Revolver 44 Magnum Präzision Rang 3 und mit der Pistole Magnum Präzision Rang 2.                    

Am Wochenende wurden in Beutelsbach die Kreismeisterschaften in den Disziplinen Revolver 44 Magnum und Pistole 45 ACP geschossen, leider liegen die entgültigen Platzierungen der Korber Schützen noch nicht vor.

 


mitteilungsblatt 11/22

Rundenwettkampf für Kleinkaliber Sportpistolen in der Bezirksliga

Zum Saisonabschluss 2021/22 musste Korb-Steinreinach 1 bei den Schützen von Stetten/Filder 1 zum letzten RWK antreten. 830 zu 814 Ringen endete die Begegnung zu Gunsten der Gäste. Thomas Schatz, Christoph Ziegler sowie Marcus Frech sorgten für das gute Ergebnis. Diesmal nicht in der Wertung war Helmut Walter und Dieter Müller. In der Abschlusstabelle steht Korb 1 auf Platz 1 mit 9 Ringen Vorsprung vor Ehingen. Marcus Frech steht auf Rang 7 der Einzelwertung, Helmut Walter auf 19, Dieter Müller auf 21, Thomas Schatz auf 24 und Christoph Ziegler mit einem RWK weniger auf Rang 77.

Herzlichen Glückwunsch.

Kreismeisterschaften 2022 für Sportschützen in Beutelsbach:

Insgesamt stellte die Schützengilde 5 Mannschaften in den Disziplinen Sportrevolver 357 Magnum und Sportpistole Kleinkaliber in unterschiedlichen Altersklassen.

Der erste Platz mit dem Revolver ging an Korb 1 mit Müller, Ziegler und Frech. Den zweiten Platz errang Korb 2 mit Schatz, Walter und Sigle. Korb 3 belegte mit Ellinger, Schnabel und T. Albert den vierten Platz.

Mit der Sportpistole belegte die Mannschaft in der Klasse Herren 1 mit Schatz, Domhan und Hermann den zweiten Platz, bei den Herren 4 belegte die Mannschaft mit Frech, Mancuso und Albert den 1. Platz.

Die Platzierungen der Korber Schützen mit der Sportpistole: Herren 1: Sascha Hermann Rang 4, Lukas Domhan Rang 6, Andreas Schnabel Rang 8, Thomas Schatz Rang 12 . Bei den Herren 3 erreichte Marcus Frech Rang 1. Herren 4: Mauro Mancuso Rang 3 und Thomas Albert Rang 4.

Mit dem Revolver Magnum Herren 2 erreichten die Schützen Schatz Platz 1, Christoph Ziegler Platz 2, Michael Ellinger Platz 5, Andreas Schnabel 6 und Sven Ort auf Platz 8. Bei den Herren 3 siegte Marcus Frech und bei den Herren 4 Dieter Müller, Helmut Walter auf Platz 2, Hartmut Sigle auf 6 und Thomas Albert auf dem 7. Rang.

Mit der Zentralfeuer Pistole erreichte Lilay Li den ersten Platz. Helmut Walter wurde Zweiter mit der Perkussionspistole. Hartmut Sigle erreichte jeweils den ersten Platz mit der Luftpistole, Sportpistole und Freie Pistole. 

Fortsetzung folgt nächste Woche mit Pistole 9mm und Gewehrdisziplinen.

 


mitteilungsblatt 10/22

Rundenwettkämpfe für Kleinkaliber Sportpistolen 

In der Bezirksliga hatte Korb-Steinreinach 1 die Schützen von Reichenbach/Fils 1 zu Gast, 830 zu 812 Ringen endete die Begegnung zu Gunsten der Gastgeber.

Dieter Müller mit 281 und Helmut Walter mit 273  sowie Marcus Frech mit 276 Ringen sorgten für das gute Ergebnis. Diesmal nicht in der Wertung war Thomas Schatz mit 265 Ringen, Christoph Ziegler fehlte wegen Krankheit. In der Tabelle steht Korb 1 noch auf Platz 1 bei noch einem ausstehenden Wettkampf gegen Stetten/Filder.

Kreisliga B: Korb-Steinreinach 4 gegen Leutenbach hat die Saison ohne Punktverlust beendet, 783 zu 742 Ringen endete die Begegnung gegen die starken Gäste. Thomas Albert mit Saisonbestleistung von 276 Ringen, Lukas Domhan mit 264 und Michael Weißenberger vervollständigte mit 243 Ringen das gute Gesamtergebnis. Ulrike Albert erreichte 241 Zähler und verpasste nur knapp die Wertungsränge.

In der Einzelwertung steht, nach Saisonabschluss, Thomas auf Rang 3, Lukas auf 4, Ulrike belegt Rang 16 und Michael Platz 29 von 89 Schützen der Kreisliga B.

In der Einzelwertung der Kreisliga A stehen die Schützen der zweiten und dritten Mannschaft wie folgt auf den Rängen: 5. Andreas Schnabel, 7. Sacha Hermann, 11. Hartmut Sigle, 12. Mauro Mancuso, 15. Jutta Misterek, 18. Zlatko Valpotic, 26. Lilay Li und Michael Ellinger 28.

Aufsicht: J. Misterek und Z. Valpotic haben am kommenden Wochenende die Standaufsicht und sorgen für die Einhaltung der Corona- Vorschriften.


mitteilungsblatt 08/22

Rundenwettkämpfe für Kleinkaliber Sportpistolen Kreisliga A 

Vergangene Woche fanden die letzten Wettkämpfe der Wintersaison 21/22 statt.

Korb-Steinreinach 2 hatte Gegner Weiler/Rems 2 sicher im Griff und gewann auch diesen Vergleich mit 813 zu 791 Ringen. Andreas Schnabel und Sascha Hermann wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und sorgten mit 275  und 274 Ringen für einen Vorsprung, Zlatko Valpotic vervollständigte mit 264 Zähler das gute Endergebnis. Hartmut Sigle erreichte 259 und verpasste diesmal die Wertungsränge.                   

Korb-Steinreinach 3 musste bei Leutenbach 5 antreten und gewann ebenso ihren Vergleich mit 755 zu 688 Ringen. Mauro Mancuso erreichte 259 Ringe, Lilai Ji 249 und Jutta Misterek 247 Ringe, Michael Ellinger konnte mit 239 Ringe nicht in die Wertung eingreifen.

In der Abschlusstabelle steht Korb-Steinreinach 3 auf Rang 4 und Korb-Steinreinach 2 auf Platz 1 vor Beutelsbach1 und Leutenbach1. Im Laufe dieser Woche wird Korb-Steinreinach 4 in der Kreisliga B ihren letzten RWK bestreiten, auch dieser Mannschaft werden die Daumen gedrückt um Tabellenplatz 1 zu festigen. Die Einzelwertung erscheint nach den Faschingsferien im Blättle.

Aufsicht: Markus Schatz und Steffen Sommer haben am kommenden Wochenende die Standaufsicht und sorgen für die Einhaltung der Corona- Vorschriften.

 


Mitteilungsblatt 05/22

Kreisliga B Sportpistole

Die vierte Kleinkaliber Sportpistolenmannschaft mußte am Sonntag bei der SG Haubersbronn 2 antreten. Auch dieser Rundenwettkampf wurde gewonnen mit 792 zu 751 zu Gunsten der Korber, somit verteidigte die Mannschaft ihren 1. Tabellenplatz in der Kreisliga B.

Thomas Albert und Lukas Domhan schossen je 267 Ringe und Ulrike Albert vervollständigte des Ergebnis mit 258 Ringen.

Michael Weißenberger erreichte 239 Ringe. In der Einzelwertung steht Lukas auf Rang 3, Thomas auf 4, Ulrike auf 15 und Michael auf 32.


Freundschaftswettkampf gegen die SG BAD boll


Am vergangenen Samstag bestritt eine Auswahl der Korber Athleten einen Freundschaftswettkampf gegen die Starke und vor allem Top besetzte SG Bad Boll.

 

Mehrere Deutsche und Internationale Titel errangen die Gegner schon. 

Somit war es nicht ganz verwunderlich, das der Wettkampf zu Gunsten der Gäste ausging. 

 

Das Ergebnis lautete nach 40 Hochkonzentrierten Schüssen Korb 1133 Ringe - Bad Boll 1155 Ringe

 

Für Korb starteten Walter H. 379 ; Schatz T. 378; Frech M. 376; Müller D. 376; Sigle H. 364

 

Für Bad Boll starteten : Haller J. 387; Staudinger W. 384; Wilke V. 384; Schell A. 373

 

Nach dem Anstrengendem Teil, war danach noch Zeit für nette Gespräche und einem Termin für die Revanche.

 

 


Mitteilungsblatt 04/2022

Sportpistolen Rundenwettkämpfe der Kreisliga A

Korb-Steinreinach 2 hatte als Gegner die Pistolenschützen von SSV Leutenbach 1. Endergebnis 807 zu 794 Ringe, somit baute die Zweite ihren Vorsprung als Tabellenerster weiter aus.

Andreas Schnabel in bestechender Form in dieser Saison erreichte 271 Ringe und steht in der Einzelwertung weiterhin auf Rang 4. Sascha Hermann mit 267 Ringen und  Hartmut Sigle mit 269 vervollständigten das Ergebnis, Zlatko Valpotic kam mit 253 Ringen nicht mehr in die Wertung.

Die dritte Mannschaft bestritt ihren Wettkampf gegen Fellbach-Schmiden 1 ebenfalls unter der Woche und ging mit 787 zu 722 Ringen klar als Sieger  hervor.

Mit diesem Ergebnis festigte die Mannschaft ihren 4. Platz in der Tabelle. Mauro Mancuso erreichte 267 Ringe steht in der Einzelwertung auf Platz 10, Jutta Misterek mit 266 und Lilai Ji mit 254 Ringe sorgten fürs Ergebnis. Michael Ellinger kam auf 250 Ringe und somit nicht mehr in die Wertung.

Aufsicht: Am 28. und 30.1. 2022 werden Jörg Mast und Valentin Schuster den Schiessbetrieb beaufsichtigen, sowie für die Einhaltung der Coronavorschriften sorgen.

 


Mitteilungsblatt 02/22

Rückrundenstart der Sportpistolen Wettkämpfe in der Bezirksliga.                     

Tabellenführer Korb-Steinreinach 1 entschied das Fernduell gegen die NSG Stuttgart 2  mit 838 zu 805 Ringen klar für sich.

Christoph Ziegler diesmal wieder an Bord führte die Mannschaft mit 280 Ringen auf die Siegerstrasse, Thomas Schatz und Marcus Frech mit jeweils 279 Ringen vollendeten das Ergebniss. Helmut Walter kam mit 271 Ringen nicht mehr in die Wertung, wie auch Dieter Müller der 269 Ringe erreichte.

In der Tabellel steht die Mannschaft noch auf Platz 1 mit 3330 Gesamtringen knapp  vor Ehningen mit 3323 und Bondorf mit 3322 Zählern. 

Wie schon im vergangenem Jahr ist auch 2022 unser beliebtes Drei König Schiessen Corona zum Opfer gefallen.

Da niemand weis wie groß der Andrang sein würde und dann die Corona Regeln nicht mehr eingehalten werden könnten, wurde von Seiten der Schiessleitung das Event abgesagt.

Aufsicht: Am 14. und 16.1. 2022 wird D. Schäfer und H. Widmann den Schiessbetrieb beaufsichtigen.

 


Mitteilungsblatt 45/21

Rundenwettkampf Pistole Bezirksliga:

Korb 1 gegen Reichenbach/Fils 1.

Vergangene Woche wurde der Fernwettkampf gegen die Filstäler absolviert und mit 841 zu 813 Ringen gewonnen. Marcus Frech mit 283 und Christoph Ziegler mit 281 brachten die Korber Schützen auf die Siegesstrasse, Dieter Müller steuerte 277 Ringe bei und machte den Sieg perfekt. Helmut Walter und Thomas Schatz verpassten nur knapp die Wertung. In der Tabelle steht Korb-Steinreinach nun auf Platz 1 von 19 Mannschaften. In der Einzelwertung belegen Frech, Walter, Ziegler, Müller und Schatz die Plätze 5, 17, 20, 26 und 36.

Die aktuelle Tabellensituation in der Kreisliga A der Sportpistolenschützen, hier steht Korb-Steinreinach 2 auf Platz 1 und die dritte Mannschaft auf Rang 5. Sascha Hermann steht auf Rang 4 in der Einzelwertung, Mauro Mancuso auf 6, Andreas Schnabel auf 7, Hartmut Sigle auf 14, Jutta Misterek auf 16, Zlatko Valpotic auf 23, Lilay Li auf 25 und Michael Ellinger auf Platz 27 von 56 Schützen der 12 Mannschaften.

Die Kreisliga B trägt am Wochenende ihre Fernwettkämpfe aus, am Start Korb-Steinreinach 4 gegen SSV Leutenbach 2.

Aufsicht: Am Wochenende wird P. Mohr den Schiessbetrieb beaufsichtigen, sowie für die Einhaltung der Coronaregeln sorgen. 


Mitteilungsblatt 44/21

Die aktive Schützen werden gebeten, die Vereinsmeisterschaft noch bis Ende November zu absolvieren, da die Meldungen für den Kreis rechtzeitig eingereicht werden müssen. 

Aufsicht: Am Wochenende werden Jutta Misterek und Zlatko Valpotic den Schiessbetrieb beaufsichtigen, sowie für die Einhaltung der Coronaregeln sorgen.      

 


Mitteilungsblatt 43/21

Rundenwettkämpfe der Kreisliga A für Kleinkaliber Sportpistolen

 Am vergangenen Wochenende hatte Korb-Steinreinach 2  die Sportschützen von Weiler-Rems 2 zu Gast. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte der derzeitige Tabellenführer die Führung behaupten. Zlatco Valpotic kam diesmal nicht in die Wertung mit 253 Ringen, denn Andreas Schnabel erreichte 266, Hartmut Sigle 264 und Sascha Hermann 262 Ringe. Somit ging dieser Vergleich mit 792 zu 787 Ringen knapp an die Gastgeber.

Ebenfalls in der Liga A erkämpfte die Mannschaft Korb-Steinreinach 3 einen Sieg gegen Leutenbach 5 mit 780 zu 708 Ringen. Hierbei konnte der 5. Tabellenplatz gefestigt werden. Mit hervorragenden 270 Ringen war Mauro Mancuso massgeblich für das Ergebnis verantwortlich, Jutta Misterek mit 259 und Lilay Li mit 251 Ringen vervollständigten das gute Resultat der dritten Mannschaft. Für Michael Ellinger reichte es diesmal leider nicht in die Wertung.  

Aufsicht: Am kommenden Wochenende werden der Vorstand Marcus Frech und der Schiessleiter Helmut Walter persönlich den Schiessbetrieb, sowie die Einhaltung der Coronaverordnug in Augenschein nehmen.                

 


Mitteilungsblatt 42/21

Deutsche Meisterschaften für Auflageschützen. 

Die Farben der Korber Schützengilde wurden vom Senior Hartmut Sigle in Hannover mehr schlecht als recht vertreten. Der erste Wettkampf mit der Kleinkaliber Sportpistole verlief nicht wie erhofft, denn 284 Ringe und Rang 20 von 50 Startern ist nicht berauschend. Am Samstag um 8.00 war Start mit der Luftpistole und das Fiasko nahm seinen Lauf mit 283 Ringen und Platz 28 von 77. Am Sonntag 9.00 der Wettkampf mit der Freien Pistole auf 50 Meter war nicht besser, Platz 27 von 42 qualifizierten Senioren war die verherende Ausbeute. 

Aufsicht: Am Wochenende sind Steffen Sommer und Markus Schatz für die Einhaltung der Coronaregeln und den Schießbetrieb verantwortlich.

 


mitteilungsblatt 41/21

Sportpistolen Rundenwettkampf  Saison 2021-2022 Bezirk Stuttgart            

Die erste Begegnung lautete Korb-Steinreinach 1 gegen NSG Stuttgart 2 Endergebnis 822 zu 820 Ringen. Marcus Frech mit guten 277, Helmut Walter mit 275 und Thomas Schatz machte den Sieg perfekt mit 270 Ringen. Christoph Ziegler und Dieter Müller mit je 263 konnten nicht in die Wertung eingreifen. Durch dies Ergebnis steht die erste Mannschaft auf dem 6. Tabellenplatz. 

Rundenwettkämpfe für Kleinkaliber Sportpistolen im Kreis Waiblingen.     Im Kreis A  hatte Korb-Steinreinach 2 den SSV Leutenbach 1 als Gegner, Endergebnis 811-804 Ringen. Sascha Hermann mit 273 Ringe, Andreas Schnabel 271 und Hartmut Sigle 267 sorgten für den Sieg. Zlatko Valpotic verpasste mit 259 Ringen die Wertung.

Korb-Steinreinach 3 ebenfalls im Kreis A am Start hatte Fellbach-Schmiden 1 zu Gast und sicherte sich den Sieg mit 784-759 Ringen. Mauro Mancuso mit 265, Jutta Misterek 263 und Michael Ellinger 256 Ringen sorgten fürs Ergebnis. Lilay Ji verpasste mit 242 die Wertung.

Im Kreis B hatte Korb-Steinreinach 4 Haubersbronn 2 zu Gast und behielt in diesem Vergleich mit 797 zu 791 Ringen die Oberhand. Für das Ergebnis sorgten Lukas Domhan mit hervorragenden 274, Thomas Albert mit 267 und Ulrike Albert mit 256 Ringen. Michael Weißenberger bestädigte seine Trainingsleistung mit 243 Ringen. In der Tabelle steht Korb 2 auf 1 und Korb 3 auf  Platz 5 im Kreis A, in der B-Klasse belegt Korb 4 den 2. Tabellenplatz.

Deutsche Meisterschaften für Auflageschützen mit Gewehr und Pistolen.  Die Farben von Korb werden vom Senior Hartmut Sigle in Hannover vertreten. Am Donnerstag in der Früh der erste Start mit der Kleinkaliber Sportpistole am Samstag um 8.00 Start mit der Luftpistole und am Sonntag 9.00 der letzte Wettkampf mit der Freien Pistole auf 50 Meter. Wir wünschen Gut Schuß und viel Erfolg!           

Aufsicht: Am Wochenende sind L. Domhan und T. Schatz für die Einhaltung der Coronaregeln und den Schießbetrieb verantwortlich.


Mitteilungsblatt 40/21


Deutsche Meisterschaften für Großkaliberrevolver und KK.Gewehr 100 m. 

Vergangene Woche fand in München der zweite Teil der Meisterschaften statt, hierbei wurde die Schützengilde Korb-Steinreinach durch Heiko Widmann, Thomas Schatz, Marcus Frech, Willi Monschau, Dieter Müller, Helmut Walter und Hartmut Sigle vertreten.

In der Disziplin 44Magnum kam Schatz bei den Herren2 auf Platz 20, Frech bei den Herren3 auf Platz 8 . Bei den Herren4 belegten Müller, Monschau und Walter die Plätze 10, 12 und 13.

Die Mannschaft mit Frech, Müller und Monschau belegte einen hervorragenden 5. Tabellenplatz.

Mit dem Revolver 357 Magnum belegte Widmann den 18. Platz, Schatz 27., Frech 14. und Müller den 7. Platz jeweils in den Altersklassen Herren 1,2,3 und 4.

Die Mannschaft mit Schatz, Frech und Müller belegte den 12. Tabellenplatz.

Mit dem Kleinkalibergewehr in der 100 Meter Disziplin wurde Sigle auf Platz 45 notiert. Herzlichen Glückwunsch.

Am Wochenende wurde der letzte Rundenwettkampf für Großkaliberpistolen in der Saison 2021 im Bezirk Stgt. absolviert. Im Bezirk A Korb 2 gegen Fellbach 1 endete 1116 zu 1046 Ringe. Nicht in der Wertung war diesmal Thomas und Ulrike Albert mit 368 und 361 Ringen, fürs Ergebnis sorgte Michael Ellinger mit 373, Andreas Schnabel mit 370 und Hartmut Sigle mit 373 Ringen. Die Mannschaft beendet die Saison auf dem 3. Tabellenplatz.

Im Bezirk B konnte sich die Mannschaft Korb 3 gegen Leutenbach 4 mit 1107 zu 1077 durchsetzen. Lukas Domhan mit hervorragenden 384, Sascha Hermann 362 und Lilay Ji mit 361 Ringen sorgten für den Sieg. Zlatko Valpotic kam auf  349 Ringe. Der zweite Tabellenplatz ist der Lohn für konstant gute Leistungen. 

Im Bezirk C musste Korb 4 gegen Leutenbach 2 eine Niederlage einstecken mit 997 zu 1006 Ringen, hierbei kam Jutta Misterek auf 329, Dennis Schäfer 332 und Mauro Mancuso auf 336 Ringe. Michael Weißenberger steigerte sich auf 309 Ringen. Mit dem letzten Wettkampf ist die Mannschft von Platz 8 auf 10 abgerutscht.

In der Landesliga konnte die erste Mannschaft ihren 1. Platz verteidigen.

Glückwunsch allen Mannschaften für die tollen Platzierungen!!

Aufsicht: Am Wochenende sind C. Langer und A. Widmann für die Einhaltung der Coronaregeln und den Schießbetrieb verantwortlich.


mitteilungsblatt 39/21

Tabellenstand der Kleinkaliberpistolen Wettkämpfe.  

Korb-Steinreinach 2  belegt derzeit den ersten Tabellenplatz in der Kreisliga A dicht gefolgt von Korb-Steinreinach 3. Die Einzelwertung führt Sascha Hermann von Korb 2 souverän an. Korb-Steinreinach 4 belegt in der Kreisliga B ebenfalls den zweiten Tabellenplatz.

Deutsche Meisterschaften in München von 28.9. bis 3.10. für Großkaliberrevolver und Kleinkalibergewehr. Im Kaliber 357 Magnum Revolver sind Marcus Frech, Dieter Müller, Thomas Schatz und Heiko Widmann am Start. Mit dem Revolver 44 Magnum werden Frech, Müller, Schatz und Helmut Walter die Korber Farben vertreten. Mit dem Kleinkalibergewehr wird Hartmut Sigle bei der 100 Meter Disziplin sein Bestes geben. Wir wünschen den Schützen viel Erfolg und „Gut Schuss“

Aufsicht: Am Wochenende werden Dominique und Sven Ort den Schiessbetrieb beaufsichtigen, sowie für die Einhaltung der Coronaregeln  sorgen. 

 


Mitteilungsblatt 38/21

Rundenwettkämpfe für Kleinkaliberpistolen haben im Kreis begonnen.

In der Kreisliga A ist Korb-Steinreinach 2 am Start.

Gegner am Wochenende war Beutelsbach 1 Endergebnis 802 zu 792 Ringen.

Für den Sieg sorgten Sascha Hermann mit 276 Ringen, Andreas Schnabel 266 und Hartmut Sigle mit 260. 250 Ringe von Zlatko Valpotic war zu wenig für die Wertung. Ebenfalls in der Kreisliga A  ist Korb-Steinreinach 3 am Start.

Hier war der Gegner Haubersbronn 1, diese Begegnung wurde ebenfalls gewonnen mit 792 zu 763 Ringen.

Mauro Mancuso mit 270, Jutta Misterek 262 und Lilay Ji 260 sorgten für das Endergebnis. Michael Ellinger hatte die Wertung mit 259 nur knapp verpasst. In der Kreisliga B Korb-Steinreinach 4 gegen Beutelsbach 2 am Start, 782 zu 752 Ringen endete diese Begegnung zu Gunsten der Korber.

Thomas Albert mit 269, Lukas Domhan 263 und Ulrike Albert mit 250 sorgten für den Sieg. Die 244 Ringe reichten Michael Weißenberger nicht für die Wertung. Der Start in die neue Saison scheint den Korber Pistolenschützen gut gelungen zu sein.

Im Bezirk muß die erste Mannschaft gegen die Schützen der NSG Stuttgart in KW 40 antreten; wir wünschen den Mannen Gut Schuss.


Mitteilungsblatt 37/21

Deutsche Meisterschaften für Gewehre und Pistolen in München.

 

Am 1. September waren Marcus Frech und Dieter Müller mit der Pistole 45ACP zur Mittagszeit am Start, zeitgleich mit Hartmut Sigle, der mit dem Kleinkalibergewehr in der Disziplin 3x20 (kniend, liegend, stehend) auf der 50 Meterbahn am Start war.

Der Zeitpunkt war nicht optimal, da die Sonneneinstrahlung auf die Scheiben extrem grell war, so blieben auch die Ergebnisse weit hinter den Erwartungen. Frech belegte den Platz 20 und Müller Platz 17, Sigle kam auf den 45. Rang in der unbeliebten Gewehrdisziplin.

Da Thomas Schatz noch im Urlaub war, fehlte ein Pistolenschütze für die Mannschaftswertung.

 

Am 2. September wurde 9mm Pistole geschossen. Hierbei verstärkte Helmut Walter das Duo und so erreichten sie den 12. Platz der Mannschaftswertung. Im Einzel kam Frech, trotz einem Defekt an seiner Pistole, mit einer Leihwaffe auf Rang 25, Müller auf 19 und Walter auf 25, jeweils in ihren Altersklassen.


Im August fanden auch die Deutschen Meisterschaften der Westernschützen in Phillipsburg statt. Am Start waren Ralf Müller und Jens Heinrich. In der 12 Stationen Disziplin belegte Müller den 9. Rang und Heinrich Rang 23.

In der 2 Revoler Disziplin und mit demTrappergewehr kam Heinrich auf Rang 2 und 3.

 

Herzlichen Glückwunsch den Schützen der Korber Gilde.

 

Großkaliber Rundenwettkampf für Pistole und Revolver in der Endphase

 

Korb 2 gegen Leutenbach 1 im Bezirk A endete 1117 zu 1087 zu Gunsten der Korber. Sigle 374, Schnabel 372 und T.Albert mit 371 sorgten für den Sieg. Ellinger und U.Albert mit 370 bzw. 355 Ringen kamen nicht in die Wertung.

 

Im Bezirk B war Strümpfelbach 1 der Gegner von Korb 3, auch dieser Vergleich ging mit 1128 zu 703 Ringen(nur 2 Schützen konnten ihren Wettkampf beenden) zu Gunsten der Korber aus. Domhan 388, Lilay Li 373 und Hermann mit 367. Valpotic und Heinrich weilten noch im Urlaub. 

 

Korb 4 bezwang im Bezirk C Rudersberg 2 mit 1027 zu 1020 Ringen. Misterek 331, Schäfer 341 und Ort mit 355 Ringen sorgten für das Ergebnis. Weißenberger mit 309 kam nicht in die Wertung und Mancuso weilte noch im Urlaub.

 

Am Wochenende begann im Kreis Waiblingen die Wintersaison der Kleinkaliber Pistolenmannschaften, Ergebnisse folgen nächste Woche im Blättle.

 

Aufsicht: Am Wochenende ist Michael Kinder und Henning Basse für den Schießbetrieb verantwortlich. Zu beachten ist, dass die 3G-Regeln kontrolliert und eingehalten werden.


Mitteilungsblatt 30/21

In der vergangenen Woche hatten die dritten Rundenvergleiche der Sommersaison in der Landes- und Bezirksliga als Fernwettkampf stattgefunden.

Korb- Steinreinach1 in der Landesliga am Start erreichte 1156 Ringe.

Gegner Nendingen hat bis heute ihre Ringzahlen noch nicht gemeldet. Marcus Frech, Dieter Müller und Thomas Schatz mit 389, 384 und 383 Ringen sorgten für die Gesamtringzahl. Helmut Walter 382 und Christoph Ziegler 380 verpassten nur knapp die Wertung.

Bezirksliga A: Korb-Steinreinach 2 gewann gegen Fellbach-Schmiden 1 mit 1122 zu 1044 Ringen. Hartmut Sigle 375, Andreas Schnabel 374 und Ulrike Albert mit 373 sorgten für das Ergebnis. Michael Ellinger und Thomas Albert mit 371 und 370 verpassten die Wertungsränge. Platz drei ist der aktuelle Tabellenplatz.  

Bezirksliga B: Korb-Steinreinach 3 erreichte 1100 Ringe, Gegner Leutenbach 4 hat noch kein Ergebnis gemeldet. Lukas Domhan 381, Sascha Hermann 362 und Lilay Li mit 357 Zähler sorgten für das gute Ergebnis. Zlatko Valpotic und Jens Heinrich mit 352 und 289 verpassten die Wertung. Aktuell 2. Tabellenplatz.

Bezirksliga C: Korb-Steinreinach 4 hat ihren Vergleich gegen Leutenbach 2 mit 1025 zu 990 Ringen deutlich für sich entschieden. Sven Ort 354, Mauro Mancuso 340 und Dennis Schäfer mit 331 kamen in die Wertung, die Jutta Misterek mit 330 nur knapp verpasste, wie auch Michael Weißenberger. Aktueller 9. Tabellenplatz.

Arbeitsdienst: Am vergangenen Samstag wurde ein längst nötiger Arbeitsdienst durchgeführt. Folgende Arbeiten wurden ausgeführt: Aussenanlage(Grünschnitt), an der  Lüftungsanlage Reinigung und Kundendienst durchgeführt, Kugelfänge aktuallisiert, Beleuchtung und Boden der 25m Bahn einer Grundreinigung unterzogen sowie einenTresor älteren Baujahres entsorgt.

Vielen Dank an die zahlreich erschienenen Schützen und ganz besonderen Dank an die Kelterstube für die köstliche Verpflegung.

Am Wochenende ist J. Heinrich für den Schießbetrieb verantwortlich, ihm steht am Freitag M. Ellinger und am Sonntag H. Walter zur Seite.

 


Nikolausschießen: Am 6. Dezember fand unser alljährliches und beliebtes Nikolausschiessen im Schützenhaus statt. Nach abwechslungsreichem Schiessprogramm konnten die Teilnehmer in der Gaststätte Maultaschen mit Kartoffelsalat zu sich nehmen.

Bei der Siegerehrung wurden Tanja Schatz, Anny Schatz und Irina Sigle für die ersten drei Plätze mit einem Pokal belohnt, Rebecca Knee belegte den undankbaren vierten Platz.

Bei den männlichen Gästen belegten Daniel Beller, Jürgen Karlovits und Ralf Angerbauer die ersten drei Plätze, Pokale gab's auch hierfür.

Bei den aktiven Schützen konnten Thomas Schatz, Sascha Hermann und Hartmut Sigle ihre gewonnenen Pokale in Empfang nehmen. Insgesamt waren 34 Teilnehmer am Start, die sichtlich Spass an der Veranstaltung, sowie beim gemütlichen Beisammensein hatten.

Rundenwettkampf: Am vergangenen Sonntag bestritt die zweite Sportpistolenmannschaft in Leutenbach gegen deren Vierten ihren Rundenwettkampf, Endergebnis 714 zu 685 Ringe. Mauro Mancuso erzielte 238, Marcus Wurm ebenfalls 238 und Lilai Li 219 Ringe. Jutta Misterek und Michael Ellinger verpassten nur knapp die Wertungsränge.

Vorschau: Die Landesliga Sportpistolenmannschft bestreitet am kommenden Sonntag ihren RWK bei der NSG Stuttgart, wir wünschen hierfür „Gut Schuss“

Vorschau: Am 12. Dezember findet die letzte Ausschusssitzung des Jahres im Schützenhaus statt. Beginn 20:00

 

Aufsicht: Marcus Frech und Sven Hensel werden am Wochenende den Schießbetrieb beaufsichtigen. Gastschützen sind herzlichst willkommen.

 


Die Schützengilde nimmt abschied

Die Schützengilde nimmt Abschied.

Mit tiefer Trauer und großer Betroffenheit reagieren die Mitglieder der Gilde auf den plötzlichen Tod von Eckhardt Sander.

Mit ihm verliert der Verein einen Kameraden, der das Leben des Vereins geprägt und mitgestaltet hat. Im Jahre 1985 ist er der Gilde beigetreten und wurde schon nach kurzer Zeit in den Ausschuß als Beisitzer gewählt, um die Vorstandschaft tatkräftig zu unterstützen.

Als die Schützengilde mit dem Umbau der Schießanlage begann, stellte er seine Arbeitskraft selbstlos zur Verfügung. Eckhardt genoss großes Vertrauen bei den Mitgliedern, die ihn alsbald zum 2. Vorsitzenden des Vereins wählten.

Nach Jahren beschloss er sein Amt abzugeben um dann den freien Posten des Schriftführers einzunehmen.

Diese Position begleitete er bis zu seinem Tod.

Als aktiver Sportschütze nahm er mit der Pistole an den Wettkämpfen und Meisterschaften bis zur Landesebene erfolgreich teil. Regelmäßig war er in der Organisation bei diversen Sportereignissen bei der Schützengilde und im Schützenkreis Waiblingen im Einsatz.

Für seine Verdienste wurde er im Jahr 2015 mit dem Verdienstehrenzeichen in Silber des Württembergischen Schützenverbandes ausgezeichnet. Die Korber Schützen sind stolz auf das Wirken des Verstorbenen und sind ihm zu großem Dank verpflichtet.

Wir trauern mit seiner Familie und den Angehörigen 

 

Aufsicht: Am kommenden Wochenende werden Heiko Widmann und Dennis Schäfer die Aufsicht im Schiessbetrieb übernehmen. Gastschützen sind willkommen.